Stadtfeuerwehrverband Dresden e. V.

Dienstag, 31. Juli 2018 - 18:22 Uhr
Gedenken am Grab von Otto Steglich (Fotos: hier klicken)

Am 31.07.2018 hatten die Kameraden der STF Dresden Kaitz zu einer Gedenkveranstaltung am Grab von Otto Steglich in Dresden Coschütz eingeladen. Der Feldwebel der Freiwilligen Feuerwehr war am 30. Juli 1897 beim Weißeritz-Hochwasser bei der Rettung des Bahnhofvorstehers selber tödlich verunglückt. Nachdem vor wenigen Jahren das Grab entdeckt wurde, haben es die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung der STF Kaitz restauriert, mit einem neuen Kreuz versehen und seit dem in Pflege genommen.
Der Wehrleiter von Kaitz, Kamerad Sven Scholz, begrüßte nach dem eröffnenden Trompetensolo die Gäste. Kamerad Frieder Hofmann verwies auf die Tatsache, dass es nach wie vor passieren kann, dass Kameraden bei ihrem Einsatz ihr Leben verlieren. Somit sollte die kleine Gedenkveranstaltung sich nicht nur auf Kamerad Steglich konzentrieren. Kamerad Hofmann hatte auch durch seine jüngsten Literaturstudien in den Technischen Sammlungen eine Ausarbeitung über die Situation beim Hochwasser erarbeitet, welche den Vertretern des Ortsamtes übergeben werden konnte.
Kameraden der Feuerwehr und die Vertreter des Ortsamtes legten Blumen am Grab nieder.
HGL

Donnerstag, 5. Juli 2018 - 18:46 Uhr
150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden - Gottesdienst 01.07.2018

Am 5. Sonntag nach Trinitatis fand um 11 Uhr in der Frauenkirche Dresden ein Gottesdienst "150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden" statt. Unter anderem sprachen Angehörige der Feuerwehr ein Psalmgebet mit Einsatzerfahrungen der Feuerwehr und Fürbitten aus. Geleitet wurde der Gottesdienst von Pfarrer Christoph Werneburg und Frauenkirchenpfarrer Sebastian Freydt.
Im Anschluss an den Gottesdienst legten Vertreter des Stadtfeuerwehrverbandes Blumen am Grab des ersten Branddirektors der Feuerwehr Gustav Ritz nieder.
HGL

Dienstag, 3. Juli 2018 - 20:42 Uhr
150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden - Party im Stallhof 01.07.18

Zeit zum Feiern

Fotos: © Hans-Günther Lindenkreuz

Dienstag, 3. Juli 2018 - 20:34 Uhr
150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden - Empfang des Oberbürgermeisters 30.06.18

Zum Abschluss des Tages hatte der Oberbürgermeister, Herr Dirk Hilbert, zu einem Empfang in den Plenarsaal geladen. Nach dem musikalischen Auftakt begrüßte der Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes, Herr Andreas Rümpel, die geladenen Gäste. Der Oberbürgermeister würdigte in seiner Ansprache die Leistungen der Kameraden der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr. Der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium des Inneren, Herr Prof. Dr. Günther Schneider, stellte in seinem Grußwort fest, dass die Dresdner Feuerwehr einen guten Ruf über die Landesgrenze hinweg hat. Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Herr Hartmut Ziebs, verband sein Grußwort mit der Übergabe einer Schlauchkupplung, welche die Verbundenheit des Verbandes mit der Dresdner Feuerwehr darstellen sollte. In Anschluss zeichnete er Dirk Hilbert mit der Ehrenmedaille des DFV aus. Thomas Kübler, Leiter des Dresdner Stadtarchivs, sorgte wieder mit seinem geschichtlichen Rückblick auf die Dresdner Feuerwehr, wie bereits beim Festakt vor 10 Jahren, für ausgesprochene Heiterkeit. Hoffentlich ist es den Simultanübersetzern gelungen, den Humor auch den ausländischen Gästen zu übermitteln. Die jungen Musiker beendeten das Programm und die Gäste konnten nun die Einladung des Oberbürgermeisters zu einem Empfang im Festsaal wahrnehmen.
Der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes, Kamerad Klaus Karsten Kirchhöfer, und der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes, Kamerad Karsten Saack, überreichten Feuerwehrchef Andreas Rümpel jeweils eine Fahnenschleife.

HGL
Fotos: © Hans-Günther Lindenkreuz

Dienstag, 3. Juli 2018 - 13:34 Uhr
150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden - Offenes Rathaus am 30.Juni 2018

Der zweite Teil der Feierlichkeiten fand im Anschluss an den Fahrzeug-Umzug auf dem Rathausplatz statt. Für das Programm anlässlich des „Offenen Rathauses“ war die Anwesenheit der Feuerwehr eine attraktive Ergänzung. Der Leitende Stadtdirektor Andreas Rümpel konnte unter den vielen Gratulanten auch Feuerwehrkameraden aus Tschechien, Österreich und den USA begrüßen. An den Ständen der Feuerwehr konnte man nicht nur DDR-Feuerwehrtechnik betrachten, sondern auch modernste Technik stand zur Begutachtung vor Ort. Es bestand die Möglichkeit, sich über Einstellungstests bei der Feuerwehr - besonders die Ausbildung zum NotfallsanitäterIn – zu informieren.
Beim Brandschutzerziehungszentrum konnten die Kinder ihr Wissen prüfen und prämieren lassen oder am Zielspritzgerät ihre Zielsicherheit unter Beweis stellen. Die Kameradinnen und Kameraden der Stadtteilfeuerwehr und des Feuerwehrvereins Bühlau hatten in Zusammenarbeit mit der DKMS den Besuchern die Möglichkeit geboten, sich als Stammzellenspender gegen Blutkrebs eintragen zu lassen. Dabei wurde an dem Tag die magische Grenze von 100 neuen Spendern überschritten. Als 100. Spender erhielt ein Mitarbeiter der Polizeibehörde das neu erschienene Buch „150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden“ vom Stadtfeuerwehrverband überreicht.
Mit dem Abschluss der Veranstaltungen zum Offenen Rathaus war jedoch für die Kameraden der Feuerwehr noch kein Veranstaltungsende, denn auf dem Neumarkt sollte die diesjährige Blaulichtmeile durch 3 Generationen Feuerwehr-Fahrzeugtechnik bereichert werden

HGl
Fotos: © Hans-Günther Lindenkreuz

Montag, 2. Juli 2018 - 14:40 Uhr
150 Jahre Berufsfeuerwehr Dresden - Der Festumzug am 30.Juni 2018

Pünktlich um 10 Uhr setzte sich der Fahrzeugkonvoi an der Pieschener Allee in Bewegung. Angeführt von den "Dresden Pipes and Drums" und dem Fahnenkommando der Dresdner Berufsfeuerwehr stellten sich die Dresdner Wachen mit ihren Fahrzeugen den vielen Zuschauern am Straßenrand vor. Der Konvoi bewegte sich über die Devrientstraße und den Theaterplatz zum Postplatz. Dort wurde der Aufmarsch mit dem Straßenbahnzug der Dresdner Verkehrsbetriebe vereint. Die Straßenbahn wird durch ihre Umgestaltung ein Jahr lang auf das Jubiläum der Berufsfeuerwehr Dresden aufmerksam machen.
Die Fahrzeugkolonne erntete dann auf der Wilsdruffer Straße die Aufmerksamkeit vieler Zuschauer. Auf dem Rathausplatz löste sich der Konvoi wieder auf und der überwiegende Teil besetzte wieder die Wachen, wo für die Zeit der Abwesenheit die Freiwillige Feuerwehr für die nötige Einsatzbereitschaft gesorgt hatte.
HGL
Fotos: © Hans-Günther Lindenkreuz

Samstag, 26. Mai 2018 - 18:18 Uhr
22. Pokallauf der Feuerwehrjugend Dresden

Premiere des Pokallaufes auf der Cockerwiese.
Am 26. Mai 2018 trafen sich 36 Mannschaften der Dresdner Jugendfeuerwehren zu ihrem 22. Pokallauf. Neu war der Wettkampfort. Während über viele Jahre der Parkplatz des Kaufpark Nickern im Schweiß der Kinder und Jugendlichen stand, hatte man sich in diesem Jahr dem Stadtzentrum genähert. Da es die Sonne schon wieder zu gut meinte, boten sich die Bäume der Lingnerallee zumindest für die Pausen als gute Schattenspender an. Es ist immer wieder beeindruckend, mit welchem Willen und Kampfgeist die Kinder und Jugendlichen von 8 bis 18 Jahren für den Sieg ihrer Mannschaft kämpfen.
HGL

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 12:34 Uhr

In wenigen Tagen wird das Buch über die Dresdner Berufsfeuerwehr erscheinen und kann auch über den Stadtfeuerwehrverband Dresden erworben werden.

Sonntag, 29. April 2018 - 20:36 Uhr
Feuerwehr-Leistungsabzeichen "Technische Hilfe" für die Gorbitzer STF

Soweit es dem Autor bekannt ist, ist die Gorbitzer Stadtteilfeuerwehr die erste Wehr in Sachsen, die sich den Prüfern zur "Leistungskontrolle" stellten.
(Fortsetzung folgt) Leider gab es durch die Bockigkeit der Heimelektronik eine Zeitverzögerung für die Veröffentlichung der Fotos.
HGL

Sonntag, 22. April 2018 - 12:03 Uhr
Seminar des Referates Fahnen des SFV Dresden (Fotos hier klicken)

Am 21.April 2018 traf sich das Referat Fahnen, um ein einheitliches Regelwerk für den Umgang mit Fahnen zu erarbeiten. Im ersten Teil stellte der Referatsleiter Frieder Hofmann an Hand einer Power Point die Empfehlung des LFV Sachsen e.V. für Trauerfeiern und Beerdigungen vor.
Im zweiten Teil diskutierte Kamerad Karsten Hieke vom LFV Sachsen e.V. mit den Anwesenden über das Tragen von Auszeichnungen und Uniformen.
Die Veranstaltung fand in den Räumen der STF DD-Pillnitz statt. Der Dank gilt den Pillnitzern Kameraden, die sich bestens um die Versorung der Teilnehmer kümmerten.
HGL

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

 

Das Wappen des SFV Dresden e.V.

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Textversion  

Sie sind hier:  >> Startseite